MS Beltnes in Aktion

Vom Steinbruch im norwegischen Jelsa bis zum Terminal nach Kiel

Produktion in Jelsa

Verschaffen Sie sich einen Eindruck über unsere Produktionsprozesse!

Arrow
Arrow
Slider

Tau und Dirdal – seit Oktober 2016 weitere Produktionsstätten von Norsk Stein A/S und damit Teil der Mibau-Stema Gruppe

 

Tau

Gelegen in der Region Rogaland werden im drittgrößten Steinbruch Norwegens 2 - 3 Millionen Tonnen Gesteinskörnungen jährlich produziert, wovon ca. 40% nach Europa und in die baltischen Länder exportiert werden.

Bei der Gesteinsart, Quartzdiorite, handelt es sich um einen besonderen harten Stein, der durch seine grünlich schimmernde Farbe gekennzeichnet ist. Aufgrund der guten Gesteinseigenschaften findet das in Tau produzierte Material überwiegend Verwendung in der Asphaltindustrie, in Skandinavien als Marke „Dura-Splitt“ bekannt, daneben in der Betonindustrie und im Gleisbau.

Das Gesamtvorkommen wird auf 145 Mio. Tonnen geschätzt, wovon schon jetzt für 13 Mio. Tonnen die Abbaurechte vorliegen.

 

Dirdal

Ebenfalls in der Region Rogaland liegt der Steinbruch Dirdal. Hier können bis zu 1 Million Tonnen Gesteinskörnungen produziert werden.

Aus der Gesteinsart, Gneis, werden überwiegend Produkte für die Offshore-Industrie produziert wie z.B. Bettung und Abdeckung von Kabeln und Pipelines sowie für den Kolkschutz von Fundamenten. Bereits seit 1980 wird aus dem Steinbruch Dirdal die Öl- und Gasindustrie in der Nordsee beliefert. Aufgrund der günstigen Ladebedingungen können projektbedingt große Mengen geliefert werden.

Das Gesamtvorkommen beträgt etwa 35 Mio. Tonnen, wovon 19 Mio. Tonnen abbaurechtlich gesichert sind.

 

Downloads

pdf

Tau

Größe : 282.62 kb
pdf

Dirdal

Größe : 282.49 kb

Unsere Produkte hoch 4

Asphalt, Beton, Gleisbau, Wegebau, Flächenbefestigungen

> INFRASTRUKTUR

Buhnenbau, Deckwerksbau, Wellenbrecher, Sohlsicherung

> WASSERBAU

Kabel-/Pipelinebau, Kolkschutz

> OFFSHORE

JOP, Jelsa-Tragschicht, Jelsa-Bankett, Jelsa-Tragschichtwall, Jelsa-Splittgemisch 0/5, Jelsa Gabionensteine

> SPEZIALANWENDUNGEN